Neuer Standort in Berlin
Mit unserem neuen Standort können wir unseren Kundinnen und Kunden einen noch besseren Service für den deutschen Markt bieten.
Bild von Inspiralia in Berlin
Invest
Twin Transition: Neue attraktive Förderung – jetzt auch für Großunternehmen!
Für nachhaltige und digitale Transformationsprojekte wurde eine neue, hochvolumige Förderung veröffentlicht. Anträge können seit kurzem gestellt werden!
Neuer Standort in Berlin
Mit unserem neuen Standort können wir unseren Kundinnen und Kunden einen noch besseren Service für den deutschen Markt bieten.
Bild von Inspiralia in Berlin
Invest
Twin Transition: Neue attraktive Förderung – jetzt auch für Großunternehmen!
Für nachhaltige und digitale Transformationsprojekte wurde eine neue, hochvolumige Förderung veröffentlicht. Anträge können seit kurzem gestellt werden!
Leer
Leer
News / National National

COMET-Projekte 2024

Beitrag vom 21. Mai 2024


Das Ziel der COMET-Projekte ist es, hochwertige Forschung durch die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit einer mittelfristigen Perspektive und klar definierten Themenbereichen durchzuführen, die zukünftiges Entwicklungspotenzial besitzen. COMET-Projekte fördern die Entstehung neuer Produkt-, Prozess- und Dienstleistungsinnovationen. Sie bieten neuen Konsortien und Themen den Zugang zum COMET-Programm.

COMET-Projekte 2024

Grafik von blauem Stern

Unterstützung für hochqualitative Forschung in Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft

Grafik von blauem Kompass

Gefördert wird ein hochqualitatives Forschungsprogramm

Grafik von Einstellungen

Einreichungen sind bis 22. Oktober 2024 möglich

Anian Tröndle

area manager
Anian Tröndle ist Area Manager für Forschungs- und Entwicklungsförderungen in Graz.

Was wird gefördert?

Gefördert wird ein hochqualitatives Forschungsprogramm in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft-Wirtschaft. Die Forschungsthemen sind thematisch offen, müssen aber klar definiert werden.


Wer ist förderberechtigt?

Antragsberechtigt sind Konsortien, die aus mindestens einer wissenschaftlichen Einrichtung (Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen) und mindestens drei voneinander unabhängigen Unternehmen (aus dem In- und Ausland) bestehen.

Förderfähig sind juristische Personen, Personengesellschaften oder Einzelunternehmen, die nicht zur österreichischen Bundesverwaltung gehören.

Förderfähige Kategorien umfassen:

  • Unternehmen jeder Rechtsform
  • Einrichtungen für Forschung und Wissensverbreitung, darunter:
    • Universitäten
    • Fachhochschulen
    • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
    • Technologietransfer-Einrichtungen, Innovationsmittler und andere wissenschaftsorientierte Organisationen wie beispielsweise Vereine mit entsprechendem Vereinszweck
  • Sonstige nicht-wirtschaftliche Einrichtungen, einschließlich:
    • Gemeinden und Selbstverwaltungskörper
    • Nicht profitorientierte Organisationen (NPOs)

Weitere Eckpunkte

Projektlaufzeit

  • 3-4 Jahre

Finanzierung

  • Anteil Bundes- und Landesförderung: 45 %, max. 0,675 Mio. € pro Jahr
  • Anteil Unternehmenspartner: mindestens 45 %
  • Die Restfinanzierung ist sicherzustellen.

Auswahlverfahren

Die eingereichten Anträge werden schriftlich begutachtet und im Bewertungsgremium zur Förderung empfohlen. Die Förderungsentscheidung trifft die FFG.

Zeitplan

  • Start Ausschreibung: 16. April 2024
  • Ende Einreichfrist: 22. Oktober 2024, 12:00 Uhr
  • Sitzung des Bewertungsgremiums: 24./25. Juni 2025
  • Projektstart: ab August 2025

Einreichungen sind bis 22. Oktober 2024 möglich.

Unser Experten-Team F&E-Projekte ist gerne für Sie da!

Anian Tröndle

area manager
Anian Tröndle ist Area Manager für Forschungs- und Entwicklungsförderungen in Graz.

Dominik Kogler

Consultant
Dominik Kogler unterstützt unser Team in Graz. Er ist im Bereich Forschung & Entwicklung tätig.

Julia Noll

Consultant
Julia Noll unterstützt unser Team in Graz. Sie ist im Bereich Forschung & Entwicklung tätig.

Julian Fischer

Consultant
Julian Fischer ist Teil unseres Teams in Graz. Er ist im Bereich Forschung & Entwicklung tätig.

Bettina Peßenhofer

Project Assistant
Bettina Peßenhofer ist Teil in unserem Team in Graz und unterstützt bei F&E Projekten

Jetzt zum Newsletter anmelden

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand bleiben, wenn es um Förderungen geht? Abonnieren Sie jetzt einfach und unverbindlich unseren Newsletter!


Diesen Beitrag teilen
WÄHLEN SIE IHRE SPRACHE
WÄHLEN SIE IHR ZIELLAND
Für welches Land möchten Sie
Förderungen erkunden?
in Österreich bleiben
Deutschland
Schweiz